PARLANDOPARK 2016

Es geht weiter. Nach einem winzigen Dornröschenschlaf geht es in diesem Jahr weiter mit parlandopark. Vier Lesungen sollen realisiert werden, u.a.  zu den Themen Anarchismus, Atmosphären, Gentrifizierung, innere und äußere Immigration/Emigration, Veränderung der unmittelbaren Lebenswelt und der Zusammenhang all dieser Themen zu Ästhetik (und Widerstand). Immer auch in Bezug auf das eigene Schreiben, auf Berlin, die Lyrik, die Formen und Potentiale. Eingeladen werden vornehmlich Dichter und Dichterinnen, deren Werk stärker Bezüge zu gesellschaftspolitischen Konzepten oder Theorien ausweisen und die in Berlin leben und die Veränderungen hier mitverfolgt haben.

Warum diese Themen?

12 000 Ferienwohnungen in Berlin, Millionen von Übernachtungen, legalen und illegalen. Kiez-Verdrängung, soziale Veränderungen. 1100 radikalislamische Terroristen in Deutschland, viele davon in Berlin, 300 IS-Heimkehrer. parallel dazu wächst die soziale Kluft immer mehr, die ständischen Unterschiede werden in den Umgangsformen eingeebnet, de facto zementiert. eine Rechte etabliert sich dauerhaft in Deutschland.
es spricht viel dafür, dass es in den nächsten Jahren zu massiven sozialen Problemen und politischen Auseinandersetzungen kommt, begleitet von Terroranschlägen auch in Deutschland mit Berlin als erstem Ziel.

Es wird Zeit, nicht mehr nur die Frage zu stellen, wie eine Poesie als Lebensform aussehen kann, sondern auch, wie sich diese Lebensform der Zumutungen erwehren und vielleicht sogar positiv rückwirken kann unter erschwerten Bedingungen. Dass vor allem Lyrik wirken kann, wenn bisher auch nur schlechte, haben wir ja in letzter Zeit miterlebt. Aber  wie verändert sich das eigene Schreiben unter solch gesellschaftspolitischem Druck?

 

demnächst mehr dazu auf diesem Kanal

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Parlandopark

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s