13.03.11 // STRUNK!

Obskure Objekte und andere Arten von Quatsch im Gedicht.

Dieser Abend erfüllt ein Versprechen der letzten Veranstaltung HerzPonyStrunk, bei der wir nur Herz und Pony, also Unschuld, Wahrhaftigkeit und Tiere im Gedicht geschafft haben.

Strunk steht noch aus – der Unsinn und seine intrikate, wenn nicht intime Beziehung zum Sinn. Dazu gehören auch Kalauer, Tautologien, und eben obskure Objekte. Das berühmte Nasobem von C. Morgenstern ist nur die Spitze des Eisbergs, bedeutungsmäßig tiefergelegt in Kafka Odradek, dem seltsamen Zwirnstern mit anderthalb Beinen, in der Gegenwart als phü bei Monika Rinck. Wal reimt sich ungeniert auf Aal, die Lilie schneuzt semiotisch in die Nacht – im Anschluss ans Pony vom letzten Mal wird auch das Quappejgedicht von Ann Cotten noch einmal rezitiert.

Obskure Gedichte dürfen mitgebracht und verlesen werden. Den Abend leitet Steffen Popp, kongenial moderiert wie immer von Hendrik Jackson.

Am Ende, wenn wir es schaffen, eine kleine offene Bühne für Texte.
„Wie ein Klotz, auf dem Idioten tanzen / liegt das Gewisse herum.“
(Carsten Heinrich)
Kommt alle!

Sonntag, den 13. Februar 2011
Soupanova
Stargarder Straße 24
zwischen S- und U-Bahn Schönhauser Allee und S-Bahn Prenzlauer Allee
Ab 20 Uhr

Eintritt frei!

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Parlandoparksonntag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s